DE | EN



Arbeiten im VUKA Umfeld

 

Die Digitalisierung und die Globalisierung ziehen inzwischen Folgen nach sich, die im Arbeitsalltag deutlich spürbar sind. Beschleunigte Prozessabläufe, disruptive Automatisierungen und die Zusammenarbeit in ausschließlich digital vernetzten Teams lassen eine dynamische Arbeitsumwelt entstehen.

 

Der Begriff VUKA beschreibt eben dieses Umfeld, als Akronym für:

  • Volatilität, dem Ausmaß an Schwankungen in kurzer Zeit
  • Unsicherheit, der Ungewissheit, einhergehend mit Risiken
  • Komplexität, der vielschichtigen Verflochtenheit eines Systems
  • Ambiguität, der Mehr- oder Doppeldeutigkeit der Anforderungen

Im Bezug auf die Arbeitswelt sind damit die ungewissen und vielschichtigen Rahmenbedingungen gemeint, unter denen Unternehmen organisiert, Mitarbeiter geführt und Entscheidungen getroffen werden müssen. Denn all die oben genannten Aspekte wirken in der realen Arbeitswelt zusammen. Vor allem beschleunigte Betriebsabläufe und die große Menge an zu verarbeitenden Daten können zu Missverständnissen, Verzögerungen und Unübersichtlichkeit führen. Rigide Planung hilft hier nicht mehr weiter, gefragt sind adäquate und flexible Reaktionen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt im agilen Handeln.

 

Risiken und Chancen des dynamischen Umfelds:


01 Volatilität

Sowohl Preise und Märkte als auch Einstellungen und Meinungen von Personen sind vermehrt wechselhaft und unvorhersehbar. Eine klare Vision im Unternehmen ist unabdingbar. Sie gibt trotz stetig veränderten Einflüssen eine klare Entwicklungsrichtung vor.
Fördern Sie den den engen Austausch zwischen Ihren Mitarbeitern. So schaffen sie ein Arbeitsumfeld, in dem die aktuellen Informationen stets zur Verfügung stehen. Enge Kommunikation ist die Basis für selbstverantwortliches und agiles Handeln. Gerne unterstützen wir Sie mit gezielten Strategien zur Führungskräfteentwicklung.  

02 Unsicherheit

Es gibt unzählige Möglichkeiten, aber keine Kenntnis über deren Eintrittswahrscheinlichkeiten. Das "Aushalten" der Ungewissheit wird zu einer wichtigen Führungsqualität. Unterstützen Sie Ihre Führungskräfte mit gezielten Entwicklungsmaßnahmen. 

03 Komplexität

Komplexität birgt die Gefahr, die Vielschichtigkeit eines Problems nicht zu erkennen und lediglich die Symptome zu beheben, nicht aber die Ursache. Entgegenwirken können transparente Prozesse und das Wegkommen von Diskussionen hin zu engagierten Dialogen, die zu gemeinsamen Lösungsansätzen und kooperativen Vorgehensweisen führen. Die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur in diese Richtung ist entscheidend. 

04 Ambiguität

Das Fehlen an Eindeutigkeit kann sich beispielsweise in unklaren Anforderungen an einen Markt äußern und folglich werden Informationen fehlinterpretiert oder ungeeignete Maßnahmen getroffen. Wichtig sind gute Kommunikation, enge Zusammenarbeit und agiles Arbeiten. Zeitgleich müssen Paradoxe akzeptiert und mit ihnen agiert werden. Um diese Schlüsselkompetenzen erfolgreich in den Arbeitsalltag Ihrer Teams zu integrieren, bieten wir Unterstützung im Bereich der Teamentwicklung. Mit Hilfe einer vorausgehenden Teamkulturanalyse werden dabei individuelle Schwerpunkte gesetzt.

 

Das VUKA Umfeld bietet trotz erhöhter Komplexität und Risiken auch eine Vielzahl an Chancen. Wir beraten Sie gerne dazu, wie Sie die aktuelle Entwicklung zu Ihrem Vorteil nutzen. 





Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Schließen